MAXMODEL AGENTUR
...weil die Seriösität zählt
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
 
Zufallsbild

Zufallsbild

Maxmodel AGB

Nutzungsbedingungen (AGB) der Plattform der "MaxModel-Agentur"

Präambel

Maxmodel stellt im Internet eine Plattform zur Verfügung, auf der sich interessierte Models anmelden und mit ihren Fotos und Ihrer Sedcard für sich werben können. Im Einzelnen bedeutet dies:

  1. Die Models nutzen den für sie eingerichteten Internet Auftritt für eigene, von Maxmodel unabhängige, Bewerbungen und Präsentationen von sich selbst.
  2. Maxmodel vermittelt die Models nach den u.a. Buchungsbedingungen an eigene Kunden (ohne Garantie für erfolgreiche Vermittlungen).
  3. Maxmodel nimmt Buchungsanfragen bezugnehmend auf die bei uns präsentierten Models von Kunden entgegen und organisiert die Vermittlung.
  4. Maxmodel organisiert in Eigenregie Veranstaltungen, im Rahmen derer die bei Maxmodel unter Vertrag stehenden Models eingesetzt werden können.

Des weiteren bietet MaxModel Kurs Module und Trainingseinheiten im Zuge der Ausbildung und Weiterbildung von Models. Die hierfür maßgeblichen AGB finden sich am untern Ende dieser Seite.

Mit der Anmeldung und Bewerbung über unsere Website erkennen Sie die nachfolgenden Teilnahmebedingungen (AGB) an.

§ 1 Teilnahmevoraussetzungen für Models

  • Bewerbung:
    Die zunächst unverbindliche Bewerbung ist kostenlos. Durch die Bewerbung entsteht jedoch noch kein Anspruch bei Maxmodel auch aufgenommen zu werden, weder im gebührenfreien, noch im gebührenpflichtigen Bereich. Eine endgültige Entscheidung hierüber fällt erst nach Prüfung der duch Maxmodel intern festgelegten Kriterien (Bedarf, Körpermaße, Ausstrahlung, Erfahrung und Referenzen, Bildmaterial, Potenzial, usw.). Eine Bewerbung kann ohne Nennung von Gründen abgelehnt werden.
    Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre wird die schriftliche Einverständnis Erklärung der/des Erziehungsberechtigten benötigt.
  • Gebühren und Kosten:
    Die Gebühren für die Präsenz auf der Internet Platform sind abgestuft und richten sich nach Art und Umfang der Darstellung (alle Preise inkl. gesetzlicher Mwst):
     
    • Stufe 1 - ohne monatliche Grundgebühr:
      Die Darstellung mit dem ersten Bild (Portraitbild im Bereich 'Models/Models ohne Präsenz', Größe ca. 120 x 150 Pixel') ist frei.

      Hierfür ist zeitgleich mit der Bewerbung ein, den Qualitätsmaßstäben von Maxmodel entsprechendes (keine Unterwäsche-/ Urlaubs-/ Arbeits-/ Bikini-/ Badenanzug-/ Bilder) Portraitbild, hochzuladen oder per Email nachzureichen. Das Bild muß ausreichend scharf sein und die Mindestmaße bxh = 300x450 Pixel aufweisen. Die Bewerbung kann aufgrund eines unpassenden Bildes abgelehnt oder verzögert werden.
      Präsentation der Stufe 1 (kostenlos)
       
    • Stufe 2 - monatliche Gebühr € 4,50 bei halbjährlicher, € 4,00 bei jährlicher Zahlungsweise:
      Die Präsenz der Stufe 2 umfaßt in der kleinsten Ausprägung (Grundpräsentation) die Darstellung von vier einzeln anwählbaren, von Ihnen selbst gewählten, Bildern, inklusive Ihrer Modeldaten, Ihrer Referenzen und einer Verknüpfung mit Ihrer Sedcard (sofern vorhanden).
      Für die erstmalige Daten Einpflege und Bildbearbeitung fällt einmalig eine Gebühr von EUR 20.- an.
       
      Grundpräsentation

    • Eine Präsenz der Stufe 2 kann ergänzt werden um die folgenden gebührenpflichtigen Erweiterungen:
       
      1. Manuelle Bildlaufleiste unterhalb der Grundpräsentation mit bis zu 20 Bildern in Vorschaugröße, die bei Anklicken auf mindestens 640x480 vergrößert im Popup Fenster angezeigt werden.
        Zusatzkosten: monatlich € 1,20 zzgl. einmalig € 20 für Erstellung und Bildbearbeitung.
         
        Manuelle Bildlaufleiste unten

      2. Öffentliches "großes" online Foto Album mit bis zu 50 Bildern und optionaler Gästebuch Funktion.
        Zusatzkosten: monatlich € 2,40 zzgl. einmalig € 75 für Erstellung und Bildbearbeitung.
        Grosses online Album Vorschaubilder Großes online Album Detailbild

      3. Nicht öffentliches "großes" Foto Album mit bis zu 100 Bildern in einem Passwort geschützten Bereich (für z.B. Unterwäsche Fotos, private Bilder, usw, inklusive der Möglichkeit für Foto Bestellung bei einem Foto Service.
        Zusatzkosten: monatlich € 2,-- zzgl. einmalig € 75.-- für Bildbearbeitung und Einrichtung.
      4. Zugriffszähler, öffentlich oder nur privat einsehbar
        Zusatzkosten: monatlich € 1,20 zzgl. einmalig € 10 für Einrichtung und Start
      5. Maxmodel eMail Adresse: Auf Wunsch richten wir Ihnen eine eigene eMail Adresse z.B. der Form "modelname@maxmod...de " ein.
        Zusatzkosten: monatlich € 1,00 bei reiner Weiterleitung. Sollten Sie keine Weiterleitungsadresse besitzen, faxen wir Ihnen die Mails zu, Gebühr: € 10.- pauschal pro Monat (max 10 Faxe pro Monat).
      6. Ihr Foto als Titelbild: wir platzieren Ihr Foto in seitenfüllender Größe zusammen mit Ihrem (Model-) Namen auf unsere Portalseite (Eingangsseite wenn Sie einfach www.maxmodel.de eingeben).
        Zusatzkosten: monatlich € 5.--
      7. Ihr Foto als "special featured" exponiert mittig auf der zentralen Home Seite. Der Home Bereich ist der Dreh- und Angelpunkt der Platform, so daß unsere Besucher regelmäßig wieder auf Ihr Bild (Mindestgröße 430 x 430 Pixel) stoßen werden.
        Zusatzkosten: € 6.- pro Monat.
      8. Sonstige Erweiterungen , z.B. eigenes Gästebuch, eigene Präsenz in besonderer Form, besonderes Feature, Werbebanner usw. auf Anfrage (grundsätzlich ist alles machbar). Zusatzkosten: je nach Aufwand und Umfang
  • Laufzeit und Kündigung:
    Die Mindest Anfangslaufzeit für die Präsenz der Stufe 2, sowie der gebührenpflichtigen Erweiterungen, ist 6 Monate. Die Grundpräsentation der Stufe 2 verlängert sich automatisch um die zuletzt gewählte Laufzeit, wenn nicht bis spätestens 4 Wochen vor Ablauf gekündigt wird. Nach dem Wirksam werden einer Kündigung wandelt sich die Präsenz um - sofern nicht ausdrücklich anders gewünscht - in eine gebührenfreie Präsenz der Stufe 1. Die gebührenpflichtigen Erweiterungen sind nach Ablauf der Anfangslaufzeit 2 Wochen zum Monatsende kündbar.
    Die Präsenz der Stufe 1 ist jederzeit kündbar.
  • Widerrufsbelehrung
    Die Anmeldung kann innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform widerrufen werden. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
  • Sonstiges:
    • Das Model gibt sich selbst, oder erhält von Maxmodel zugeteilt, bei der Anmeldung zur Identifikation einen Künstlernamen.
    • Das Model verpflichtet sich, nach Vorgabe des Anmeldeformulars für Models wahrheitsgemäße, genaue, aktuelle und vollständige Angaben zur eigenen Person zu machen (Anmeldedaten) und diese Daten bei Bedarf zu aktualisieren, falls eine der Angaben, die das Model gemacht hat, überholt, unvollständig, unwahr oder ungenau sein sollten.
    • Das Model ist verpflichtet, bei der Anmeldung, mindestens ein Bild zur Darstellung auf der Plattform zur Verfügung zu stellen. Das Model verpflichtet sich weiter, nur Bilder zur Verfügung zu stellen, die frei von Rechten Dritter sind. Die Verantwortung trägt das Model, falls Rechte Dritter verletzt werden.
    • Maxmodel behält sich vor jede Neuanmeldung zu überprüfen und ohne Angabe von Gründen abzulehnen.
    • Das Model ist mindestens 18 Jahre alt. Bei Kindern und Teenagern wird eine Einverständniserklärung der Eltern eingeholt .

§ 2 Datenerhebung und Speicherung

  • Das Model erteilt durch die Anmeldung sein Einverständnis zur Speicherung seiner Daten und Bilder durch Maxmodel [siehe auch Datenschutzerklärung]. Diese werden nur zum Zweck der Darstellung auf der Webseite und Vermittlung des Models von Maxmodel genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolfgt nur im Rahmen einer Vermittlung oder der Planung einer Veranstaltung (Modenschau usw).
  • Das Model hat jederzeit das Recht darüber Auskunft zu erhalten, welche Daten über es gespeichert sind.
  • Bei einer Kündigung werden alle Daten und Bilder des Models gelöscht bzw. zurückgegeben.

§ 3 Pflichten des Models

  • Bei der Vermittlung durch Maxmodel wird eine branchenübliche Provision von 20 % der Auftragssumme fällig. Im Gegenzug regelt Maxmodel alle notwendigen Schritte , um einen reibungslosen Verlauf zu gewährleisten, inklusive aller Verhandlungen mit den Auftraggebern.
  • Solange das Model sich von Maxmodel vertreten läßt, sind Direktbuchungen
    unter Umgehung der Agentur unzulässig.
  • Das Model ist verpflichtet, jeden vertraglich geregelten Auftrag anzutreten. Bei Nichterscheinen wird eine Ausfallsentschädigung von 50 % der Auftragsgage fällig.
  • Ansonsten existieren keine Pflichten, Maxmodel erhebt auch keine Exklusivrechte.
  • Für mehr Details siehe Buchungsbedingungen weiter unten!

§ 4 Pflichten von Maxmodel

  • Maxmodel regelt alle notwendigen Schritte, um einen reibungslosen Verlauf zu gewährleisten, inklusive aller Verhandlungen mit Auftraggebern. Durch die Erfahrung, welche durch Maxmodel eingebracht wird, können unseriöse Auftraggeber und Aufträge erkannt und aussortiert werden. Somit brauchen sich Models keine Sorgen um die Gage zu machen und können sich voll und ganz auf Ihre Model Darbietung konzentrieren.
  • Maxmodel erhebt keine Exklusivrechte.
  • Falls Fragen und Anregungen jeglicher Art vorhanden sind, können diese jederzeit an Maxmodel gestellt werden. Maxmodel wird sich bemühen Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen bei Ihrer Arbeit zu helfen, außerdem ist Maxmodel dankbar für jede Anregung.

§ 5 Teilnahmevoraussetzungen für Auftraggeber

  • Die Anmeldung bei Maxmodel ist kostenlos.
  • Der Auftraggeber gibt sich selbst bei der Anmeldung zur Identifikation einen Loginnamen und ein sog. Passwort. Diese Daten sind vor Kenntnisnahme durch Dritte zu schützen.
  • Der Auftraggeber verpflichtet sich, nach Vorgabe des Meldeformulars für Auftraggeber wahrheitsgemäße, genaue, aktuelle und vollständige Angaben zu seiner Person zu machen (Anmeldedaten) und diese Daten bei Bedarf zu aktualisieren, falls eine der Angaben, die der Auftraggeber gemacht hat, überholt, unvollständig, unwahr oder ungenau sein sollte.
  • Maxmodel behält sich vor jede Neuanmeldung und jeden Auftrag zu überprüfen und ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

§ 6 Datenerhebung und Speicherung

  • Der Auftraggeber erteilt durch die Anmeldung sein Einverständnis zur Speicherung seiner Daten durch Maxmodel [siehe auch Datenschutzerklärung]. Diese werden nur zum Zwecke der Nutzung von Maxmodel genutzt.
  • Bei einer Kündigung werden alle Daten des Auftraggebers gelöscht.

§ 7 Pflichten des Auftragsgeber

  • Bei Vermittlungen durch Maxmodel wird eine Provision fällig, die Höhe ist im Rahmen des Standards in der Branche. Gegebenfalls wird der Betrag auf das Honorar des Models summiert, um dem Model die volle Gage zukommen zu lassen. Im Gegenzug regelt Maxmodel alle notwendigen Schritte, um einen reibungslosen Verlauf zu gewährleisten, inklusive aller Verhandlungen mit dem Model. Durch die Erfahrung, welche durch uns eingebracht wird, können unseriöse Models erkannt und aussortiert werden, damit Sie voll und ganz zufrieden sind. Somit brauchen Sie sich keine Sorgen, um den Auftrag zu machen und können sich voll und ganz auf Ihren Bereich konzentrieren.
  • Der Auftraggeber verpflichtet sich alle weiterführenden Aufträge an Models, welche durch Maxmodel vermittelt wurden, über Maxmodel duchzuführen.

§ 8 Pflichten von Maxmodel

  • Maxmodel regelt alle notwendigen Schritte, um einen reibungslosen Verlauf zu gewährleisten, inklusive aller Verhandlungen mit Models. Durch die Erfahrung, welche durch uns eingebracht wird, können unseriöse Models erkannt und aussortiert werden, damit Sie voll und ganz zufrieden sind. Somit brauchen Sie sich keine Sorgen um den Auftrag zu machen und können sich voll und ganz auf Ihren Bereich konzentrieren. Für diese Tätigkeit erhält Maxmodel eine Provision, die sich auf dem Standard der Branche bewegt. Ihre 100%ige Zufriedenheit ist unsere Aufgabe und unser Ziel.
  • Falls Fragen und Anregungen jeglicher Art vorhanden sind, können diese jederzeit an Maxmodel vorgetragen werden. Maxmodel wird sich bemühen Ihre Fragen zu beantworten und sie zu unterstützen, zudem ist Maxmodel dankbar für jede Anregung.

Buchungsbedingungen (Quelle: www.velma-models.de)

Obwohl (noch) nicht Mitglied (dafür ist unsere Agentur noch zu jung, und zu wenig etabliert), schließt sich Maxmodel zu 100% den Buchungsbedingungen des VELMA (Verband lizensierter Modelagenturen e.V.) Verbandes an. Diese Bedingungen dienen sowohl dem Schutz des Models vor Ausbeutung und inhumanen Bedingungen, als auch dem Schutz des Kunden vor unseriösem Geschäftsgebaren.

§1 Allgemeines
Die nachfolgenden Bedingungen sollen die Rechtsbeziehungen zwischen den Fotomodellen, Fotomodellagenturen und jeweiligen Kunden verbindlich regeln, soweit im Einzelfall nicht ausdrücklich abweichende Vereinbarungen getroffen werden. Die Mitglieder des VELMA, die von ihnen vertretenen Fotomodelle und deren Kunden sollen vor branchenunüblichen Erwartungen und Forderungen geschützt werden.

§2 Buchungsgrundlagen
(1) Die Agentur gibt Erklärungen gegenüber dem Kunden im Namen und im Auftrag des Fotomodells ab. Als Kunde gilt derjenige, der bei der Agentur bucht, soweit nicht ausdrücklich bei der Buchung etwas anderes vereinbart wird.
(2) Der Kunde schuldet der Agentur die Vermittlungsprovision. Diese beträgt, soweit nicht anders vereinbart, 20% des vereinbarten Model-Honorars oder des zu zahlenden Ausfallhonorars zzgl. der MwSt. Jegliche Haftung der Agentur aus dem vermittelten Rechtsverhältnis ist ausgeschlossen. Der Kunde ist nicht berechtigt, Forderungen gegen das Model mit dem Provisionsanspruch der Agentur aufzurechnen oder ein Zurückbehaltungsrecht geltend zu machen.
(3) Der Kunde schuldet die Vermittlungsprovision auch für Folgebuchungen, solange das Model sich von der Agentur vertreten läßt, Direktbuchungen unter Umgehung der Agentur sind unzulässig.

§3 Buchungsmodalitäten
(1) Optionen
Optionen sind terminverbindliche Reservierungen. Eine Option verfällt, wenn nicht spätestens drei Tage (bis 18 Uhr) vor Tätigkeitsbeginn oder innerhalb von einem Werktag nach Aufforderung durch die Agentur eine Festbuchung erfolgt. Samstag und Sonntag sind keine Werktage. Es gilt deutsche Zeitrechnung. Optionen werden nach Buchungseingang notiert. Handelt es sich nicht um eine erste Option, wird dem Kunden der Rang der Option mitgeteilt. Verfällt eine Option, rücken nachfolgende Optionen in der Reihenfolge nach.
(2) Festbuchungen
Festbuchungen sind für beide Seiten verbindlich. Sie sind auf Verlangen des Kunden durch die Agentur unverzüglich schriftlich zu bestätigen unter Angabe der wesentlichen Einzelheiten. (Wetterbuchungen) Wetterbedingte Buchungen sind nur am Aufenthaltsort des Models möglich und müssen ausdrücklich als solche bezeichnet werden. Soweit nicht anders vereinbart, handelt es sich hierbei um Schönwetterbuchungen. Liegen die Wetterbedingungen nicht vor oder ist die Wetterlage unklar, kann der Kunde die Buchung gegenüber der Agentur bis spätestens eine Stunde vor dem vereinbarten Arbeitsbeginn absagen. Für diesen Fall beträgt das Ausfallshonorar 50% des vereinbarten Model-Honorars.

§4 Annullierung
(1) Eine Festbuchung kann aus wichtigem Grund annulliert werden. Einen wichtigen Grund zur Annullierung stellen auch Umstände dar, die eine Durchführung der Festbuchung wirtschaftlich unzumutbar machen. Die Annullierung ist der Agentur unverzüglich mitzuteilen.
(2) Die Annullierung hat so viele Werktage vor Arbeitsbeginn zu erfolgen, wie Arbeits- und Reisetage gebucht worden sind, mindestens jedoch drei Werktage.
(3) Erfolgt die Annullierung vor 12 Uhr mittags, so ist dieser Tag bei der Berechnung mitzuzählen. Samstag und Sonntag sind keine Werktage, es gilt deutsche Zeitrechnung.
(4) Tages- und Stundenbuchungen sind 24 Stunden vor Arbeitsbeginn zu annullieren.
(5) Erfolgt die Annullierung durch das Model, wird die Agentur sich nach besten Kräften bemühen, gegebenenfalls unter Einschaltung anderer Agenturen, für den Kunden einen adäquaten Ersatz zu finden.

§5 Arbeitszeit
(1) Bei einer Tagesbuchung beträgt die Arbeitszeit 8 Stunden, bei einer Halbtagsbuchung 4 Stunden. Soweit nicht anders vereinbart, dauert die Arbeitszeit einer Tagesbuchung von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr mit einer Stunde Mittagspause.
(2) Die Arbeitszeit beginnt mit dem Eintreffen des Models am vereinbarten Arbeitsort beim Kunden zur vereinbarten Zeit. Vorbereitungszeiten wie Make-up und Frisur zählen zur Arbeitszeit.
(3) Überstunden werden mit 15% des vereinbarten Tageshonorars pro Stunde vergütet. Eine Überschreitung der Arbeitszeit bis 30 Minuten wird aus Kulanz nicht berechnet.
(4) Die gemeinsame An- und Abreise von Model und Kunde zwischen Hotel und Arbeitsort (location) zählt zur Arbeitszeit. An- und Abreise (zusammen) bis zu einer Stunde pro Tag werden aus Kulanz nicht berechnet.

§6 Model - Honorar
Das Model-Honorar umfaßt das Tageshonorar und das Entgelt für Nutzungsrechte zzgl. MwSt.
(1) Modetarif
Hierzu zählen sämtliche Aufnahmen von Bekleidung und zur Mode gehörenden Accessoires (Nachtwäsche, Schmuck, Strümpfe, Schuhe, Frisuren, Brillen etc.), die in Verbindung mit Mode gestaltet werden, soweit es sich nicht um Werbung handelt.
(2) Sonderhonorar
Miederwaren, Tagwäsche, Akt, Konsumgüterwerbung, Werbung mit Aufnahmen zum Modetarif und Werbefilme bedürfen einer gesonderten Vereinbarung.
(3) Halbtags- und Stundenbuchungen Das Model-Honorar bei Halbtagsbuchungen beträgt bei am Arbeitsort ansässigen Models 60% des Tageshonorars. Halbtagsbuchungen von anreisenden Models und Stundenbuchungen bedürfen immer einer gesonderten Vereinbarung.

§7 Reisekosten
(1) Reisetageersatz
Die An- und Abreise des Models zum und vom Arbeitsort wird nur vergütet, wenn sie ganz oder teilweise während der üblichen Arbeitszeit von Fotomodellen erfolgt. Der Reisetageersatz beträgt bis zu 2 Arbeitstage: Tageshonorar, bis zu 4 Arbeitstage: ½ Tageshonorar, ab 5 Arbeitstage: kein Reisetageersatz, es sei denn, die An- bzw. Abreise erstreckt sich über mehr als 1 Arbeitstag.
(2) Reisespesen
Bei am Arbeitsort ansässigen oder nicht angereisten Models werden Übernachtungs- und Verpflegungskosten nicht erstattet. Taxikosten werden, Halbtags- und Stundenbuchungen ausgenommen, nur ab Stadtgrenze erstattet. Bei gemeinsamen Reisen werden ab Flughafen/Bahnhof des abreisenden Models die entstandenen Reise-, Verpflegungs- und Übernachtungskosten vom Kunden getragen. Die Verpflegungspauschale richtet sich nach den steuerlichen Richtsätzen pro Arbeitstag, eine Kostenerstattung erfolgt nur gegen Vorlage der Belege. Ist das Model für mehrere Kunden am Arbeitsort tätig, so sind die entstandenen Kosten den jeweiligen Arbeitstagen entsprechend aufzuteilen.

§8 Zahlungskonditionen
Das Model-Honorar einschließlich Ausfallhonorar, Reisetageersatz und Reisespesen werden in Landeswährung oder in EUR zum Ankaufkurs bezahlt, die übrigen Zahlungen haben in EUR zu erfolgen.

§9 Reklamation, Haftung
(1) Bei Reklamationen hat der Kunde umgehend die Agentur zu informieren und die Reklamationsgründe darzulegen. Es sind Polaroids zum Nachweis der Reklamation zu erstellen. Sodann ist das Model ausdrücklich von seiner Arbeitspflicht zu entbinden. Bei berechtigten Reklamationen, die vom Kunden nachgewiesen werden, entfällt jegliche Zahlungspflicht für dieses Model einschließlich Reisekosten. Werden mit dem Model jedoch Aufnahmen gemacht, so gilt dies als Verzicht des Kunden auf jegliche berechtigte Reklamation.
(2) Bei schuldhafter Verspätung des Models (Verschlafen, verpaßtes Flugzeug etc.) hat das Model endsprechend länger zu arbeiten. Ist dies aufgrund besonderer Umstände nicht oder nur teilweise möglich, so verliert das Model seinen anteiligen Tageshonoraranspruch auf der Grundlage des Überstundenhonorars.
(3) Bei besonders risikoreichen Aufnahmen hat der Kunde eine entsprechende Versicherung für das Model abzuschließen. Ist der Agentur das einzugehende Risiko bei der Buchung nicht ausdrücklich mitgeteilt worden, ist das Model berechtigt, seine Leistung zu verweigern und erhält ein Ausfallhonorar von 70% des vereinbarten Gesamthonorars.
(4) Weitergehende Ansprüche richten sich nach den allgemeinen gesetzlichen Bestimmungen. Die Haftung des Models sowie seiner Agentur aus jedwedem Rechtsgrund ist auf das zweifache Gesamthonorar beschränkt, ausgenommen bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.
(5) Für Hair-styling und Make-up ist das Model nicht verantwortlich.

§10 Nutzungsrechte
(1) Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, werden mit dem vereinbarten Model-Honorar die Nutzungsrechte an den Aufnahmen ausschließlich dem genannten Kunden ein Jahr innerhalb der Bundesrepublik Deutschland für den vereinbarten Verwendungszweck, das vereinbarte Produkt und die vereinbarte Nutzungsform eingeräumt. Die Jahresfrist beginnt mit der tatsächlichen Nutzung, spätestens 2 Monate nach Erstellung der Aufnahmen.
(2) Jede weitergehende Nutzung, insbesondere Poster, Plakate, Verpackungen, Displays, Videos sowie jede Nutzung des Fotomodellnamens, bedarf einer ausdrücklichen schriftlichen Einwilligung durch die Agentur. Eine digitale Speicherung der Aufnahmen ist grundsätzlich nicht gestattet und nur mit ausdrücklicher schriftlicher Einwilligung unter konkreter Angabe des Verwendungszwecks möglich.
(3) Nutzungsrechte werden erst durch Zahlung des vereinbarten Entgelts eingeräumt. Jegliche Nutzung vor vollständiger Zahlung des vereinbarten Entgelts ist unzulässig.

§11 Schlußbestimmungen
(1) Zwischen den Parteien dieser Buchungsbedingungen, Agentur, Model und Kunde, findet deutsches Recht Anwendung. Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus der Buchung im Zusammenhang mit Nutzungsrechten ist der Sitz der Agentur.
(2) Der Kunde verpflichtet sich, Änderungen oder Ergänzungen der Buchungen und Abweichungen von diesen Buchungsbedingungen nur nach vorheriger Absprache mit der Agentur vorzunehmen und es zu unterlassen, das Model während der Arbeitstage zu Buchungsänderungen oder Buchungsergänzungen anzuhalten.
(3) Die Gültigkeit der Buchungsbedingungen wird durch etwaige Ungültigkeit einzelner Bestimmungen nicht berührt. An Stelle einer unwirksamen Bestimmung gilt dasjenige als vereinbart, was dem angestrebten Zweck möglichst nahe kommt. Entsprechendes gilt für die Ausfüllung von Vertragslücken.
(4) Gerichtsstand für Vollkaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts und Kunden ohne allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland ist der Sitz der Agentur.

§12 Buyouts
nach den allgemeinen Buyoutbedingungen des VELMA-Verbandes

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Seminare und Trainingskurse

1 Vorbemerkung

MaxModel bietet Gruppen Seminare im Bereich der Model Ausbildung an. Wer sich zu einer der Veranstaltungen anmeldet, erkennt die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) an. Ansprechpartner von MaxModel ist Manulljid Aliznulladeh,
Tenulll.: 01null62 4null2 60 600,enullmanullil: trainullningnull-nullinnullfonullnull@nullnullmaxnullmodelnull.nullde, Internet: www.maxmodel.de.

2 Kursort und Durchführung

Die Kurse werden überwiegend in Hotels im Raum Fankfurt/Wiesbaden durchgeführt, können aber bei entsprechender Nachfrage und bei Begleichung der Mehrkosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung der Dozenten und Organisatoren durch die Kursteilnehmer, an jeden beliebigen Ort im In- und Ausland verlegt werden.

3 Mindestteilnehmerzahl und Kurs Termin

Die Mindest Anzahl für die Durchführung der Kurse beträgt 5 Teilnehmer. Die Festlegung eines Kurstermin's erfolgt erst mit Erreichung der Mindest Teilnehmerzahl. Die Festlegung des Kursortes kann abhängig von der Verfügbarkeit von Kursräumen erst mit Bekanntgabe des Kurstermin's festgelegt werden. Wenn durch Absage eines Teilnehmers die Teilnehmerzahl unter die Mindestzahl fällt, wird a) mit Zustimmung der restlichen Teilnehmer der Kurs verschoben, bis die Mindest Anzahl wieder erreicht ist, oder findet b) der Kurs trotzdem statt, wenn die verbleibenden Teilnehmer einem Kursentgelt Aufschlag zustimmen (schriftliche Zustimmung notwendig), oder wird c) auf Verlangen den verbleibenden Teilnehmern das Entgelt erstattet und dieser Kurs findet nicht statt.

4 Anmeldung

(1) Die Anmeldung zu einem Kurs erfolgt schriftlich über die Internet Plattform von MaxModel, oder telefonisch. Folgende Daten sind für die (Vor-) Anmeldung obligatorisch: Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, Email Adresse und/oder Telefonnumer. Die Anmeldung bleibt unverbindlich, solange Datum und Ort des Kurses nicht bekannt sind. Nach Bekanntgabe von Ort und Zeitpunkt des Kurses und Abstimmung mit dem Kursteilnehmer, wird ein verbindlicher Vertrag von beiden Seiten unterschrieben. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre wird die schriftliche Einverständnis Erklärung der/des Erziehungsberechtigten benötigt.

(2) Sofern ein Dritter (z. B. Verwandter oder Freund) das Entgelt übernimmt oder einen Gutschein erwirbt, sind folgende Angaben erforderlich: Name und Anschrift des Kostenträgers, Name, Anschrift, und Telefonnummer des/ der Teil-nehmer/in, sowie die Kursbezeichnung. Der Kostenträger erhält nach der Anmeldung eine Rechnung.

(3) Nach der verbindlichen Anmeldung erhält der Kunde eine schriftliche Anmeldebestätigung mit Angabe einer Bankverbindung.

(4) Die Anzahlung beträgt 50% der Teilnahmegebühr. Diese ist umgehend nach der Anmeldung auf das von MaxModel genannte Konto zu überweisen. Die Anmeldebestätigung dient als Teilnahmeausweis und ist zu den Veranstaltungen mitzubringen.

(5) Die Restzahlung von 50% der Teilnahmegebühr hat bis spätestens10 Tage vor Veranstaltungsbeginn zu erfolgen.

5 Entgelte und Zahlung

(1) Die verbindliche Anmeldung verpflichtet - unabhängig von der tatsächlichen Teilnahme - zur Zahlung des im Programm bzw. auf den Internetseiten www.maxmodel.de ausgewiesenen Entgeltes. Der Kursteilnehmer erhält eine Rechnung auf der die enthaltene MwSt. ausgewiesen ist.

(2) Ratenzahlungen sind grundsätzlich nicht möglich (ausgenommen Anzahlungen für die Anmeldung).

(3) Ausgestellte Gutscheine für die Teilnahme verfallen nicht. Sie können jederzeit bei MaxModel eingelöst werden. Die Gutscheine können nicht in Bargeld umgetauscht werden, es sei denn, es findet (aus welchem Grund auch immer) ab dem Tag der Gutscheinerstellung innerhalb eines Jahres kein Kurs statt.

(4) Ein Gutschein kann von seinem Besitzer auf eine andere Person übertragen werden. MaxModel muss über den Besitz Wechsel informiert werden.

6 Abmeldung, Erstattung und Durchführung

(1) Stornierungen oder Änderungen müssen an MaxModel schriftlich per Post oder E-Mail erfolgen. Maßgebend für die Bearbeitung ist das E-Mail-Datum oder das Datum des Poststempels; liegt dieser nicht vor oder ist er nicht erkennbar, gilt der Eingang bei MaxModel abzüglich zweier Werktage. Die Abmeldung wird von MaxModel schriftlich bestätigt. Es gelten folgende Regelungen: a) Bei Abmeldung bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird eine Abmeldegebühr i. H. v. 50% des Kurs Entgeltes erhoben. b) Bei Abmeldung bis zwei Werktage vor Veranstaltungsbeginn wird eine Abmelde Gebühr i. H. v. 75% des Entgeltes erhoben. c) Ab dem zweiten Tag bis Veranstaltungsbeginns besteht kein Anspruch auf Erstattung des Entgeltes.

(2) Entgelte werden in voller Höhe erstattet, wenn a) eine Veranstaltung von MaxModel abgesagt werden muss oder b) MaxModel eine Veranstaltung räumlich verbunden mit einem Stadtteil Wechsel oder zeitlich verlegt und sich der/die Teilnehmer/in mit dieser Verlegung nicht einverstanden erklärt.

(3) Ein Anspruch auf Unterrichtung durch eine bestimmte Lehrkraft besteht nicht.

(4) Erstattungen können in der Regel nur unbar erfolgen.

7 Kündigung durch MaxModel

MaxModel kann dem/der Teilnehmer/in aus wichtigem Grund fristlos kündigen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn der/die Teilnehmer/in den Ablauf einer Veranstaltung nachhaltig stört bzw. die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses aus sonstigen Gründen unzumutbar ist. Bei besonders gravierendem Fehlverhalten bedarf es keiner vorherigen Ermahnung. Nach Ausspruch einer fristlosen Kündigung durch MaxModel erfolgt keine Entgelt Erstattung.

8 Teilnahme Bescheinigung

Die Teilnahme an einer Veranstaltung wird unter der Voraussetzung regelmäßiger Teilnahme in einfacher schriftlicher Form bescheinigt werden.

9 Urheberschutz

(1) Eventuell ausgeteilte Broschüren und Lehrmaterial dürfen nicht vervielfältigt oder gewerblich genutzt werden.

(2) Jede/r Teilnehmer/in hat zu beachten, dass nach dem Urheberrecht das Kopieren und die Weitergabe der für Lehrzwecke zur Verfügung gestellten Software unzulässig sind.

10 Datenschutz

Zum Zweck der Planung und Koordination der Veranstaltungen setzt MaxModel elektronische Datenverarbeitung ein. Hierbei werden mit der Anmeldung folgende Daten erfasst: Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer, Kurs Titel und Entgelt. Durch Unterschrift auf dem Anmeldeformular stimmen die Teilnehmer/-innen der Verarbeitung der Daten zu. Auf die einschlägigen Datenschutz rechtlichen Bestimmungen wird hingewiesen. Die persönlichen Daten der Kurs Teilnehmer werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben. Nach Kurs Abschluß werden alle persönlichen Daten aus der EDV gelöscht.

11 Haftung

MaxModel haftet für Schäden die dem/der Teilnehmer/in durch den Besuch von Veranstaltungen von MaxModel entstehen nur, wenn ihr, oder ihren Erfüllungsgehilfen, grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz nachgewiesen werden kann. Ein etwaiges Mitverschulden des Teilnehmers/der Teilnehmerin wirkt sich Anspruchs mindernd aus.

AGB Stand 01.11.2008